benuli-cycling #cycleandenjoy

GrevenRTF

…ein sommertag mit ankündigung, den man ubedingt für eine radeltour nutzen musste. Anscheinend war das vielen noch nicht gut genug, denn die beteiligung war nicht besonders. Aber die promenaden rowdies waren schon mit dem rad angereist und so ging es zu viert auf die 120er runde. Ab und zu hängte sich bei uns eine(r) ein. Einige trafen wir immer wieder an den verpflegungspunkten. Mit dabei ein vredener aus ellewick ;-)) Extrapunkte gibts für den RSF greven für den gebrauch von richtigen Tassen!! #noplastic !! Zügig ging es durch die berge und ich habe mich gefreut, dass es nach diesem wochenprogramm so rund lief. In gimbte bogen wir dann nach MS ab, wo es ein kleines familientreffen gab 😉 --> mehr bilder ...und hier jan's bilder.

Comments

ZweiHundert



...kilometer wollte ich fahren. Da war nur die frage: erst rücken- dann gegenwind? Oder umgekehrt? Oder vllt nur seitenwind? Ich hatte mich für die 2 idee entschieden und stramme 100km gegenwind bis nach lengerich getreten. Das war schon harte arbeit. Aber auf den zweiten 100 km lief es umso leichter ;-) Zwei kaffee- & kuchenstopps waren nötig um die strecke zu bewältigen. Das war der erste 200er in diesem jahr ;-) Der nächste geht nach hannover.

Comments (2)

MärzHunderter

...das gravelbike in der werkstatt, da musste der renner heute ran. Dass dann noch ein 100er raussprang, war gar nicht geplant. Aber die sonne motivierte ab mittag für die extra kilometer #CycleAndEnjoy


Comments

UmUndDurchDieBaumberge

...136km mit vier schlössern/häusern. Bei top wetter war es eine klasse tour mit erfolgreichen fotopausen ;-) Auch die höhenmeter kamen nicht zu kurz.

Comments (2)

DreiStellig

...womit ich so schnell nicht gerechnet habe. Trotz strammen windes war es ne tolle tour auch weil die sonne schien und die temperaturen mit 10°C schon fast frühlingshaft waren.

Comments

SaveTheDate

...am 22. september wird es die Euregio GravelRide premiere geben!

Comments

DankeDankeDanke

...lag es an der weihnachtszeit, dass mir heute so viele hilfsbereite menschen begegnet sind? Oder unterschätzen wir unsere mitmenschen und meinen, dass hilfsbereitschaft heute nicht mehr normal ist?
Ich habe heute genau das gegenteil erlebt. Da das wetter heute mit sonne und 7°C glänzte, wollte ich mit einer schönen runde in die baumberge die 19.000km in diesem jahr vollmachen. Mit rückenwind rollte es wunderbar bis ramsdorf bis sich die luft aus dem hinterrad verabschiedete. Für solche momente ist man ja als erfahrener radler vorbereitet. Die ursache für den platten (ein kleiner stein) war schnell gefunden, da hielt neben mir ein autofahrer!!! und fragte ob er mir helfen könne. Ich erklärte ihm, dass es nur eine reifenpanne wäre und ich das schon hinkriegen würde.
Der ersatzschlauch war schnell montiert und ich wollte gerade aufpumpen, als die nächste autofahrerin anhielt um mir zu helfen. Ich bedankte mich für das angebot und reagierte wie oben. Das pumpen klappte aber nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte: es kam kein druck auf den schlauch. Oh hätte ich doch meine lezyne-pumpe dabeigehabt.
Zum glück kenne ich mich in ramsdorf aus und hatte die wahl zwischen einem bekannten, der dort um die ecke wohnt und dem fietsenmacher im dorf. Ich entschied mich für den fietsenmacher... Aber ich kamm nur 200 meter weit als ein autofahrer!! auf mich zusteuerte und mich nach meinem problem fragte. Er fackelte gar nicht lange, sagte ich solle das rad auf den pickup laden und mit ihm zu seiner fahrradwerkstatt fahren.
Und das ist sie: die allerhand radwerkstatt. Ruckzuck war wieder luft auf dem reifen und ich bekam dazu noch einen schlauch geschenkt! Da entdeckte ich die rennradbilder in der werkstatt an der wand und wir kamen über tolle touren ins plaudern... einmal rund um NRW 1.500km wäre z.b. ne spannende option.
Als ich danach losradeln wollte, war mein rad aber platt und wir mussten den "geschenkten" schlauch einbauen. Der hielt die luft nicht nur bis zu den baumbergen, sondern bis nach hause!!
Liebe ramsdorfer, da dürft ihr euch wirklich auf die schulter klopfen! Sowas von hilfsbereitschaft hätte ich nicht für möglich gehalten!!

Comments (2)

MitJanNachMS

...auf halben wege getroffen und nach MS gedüst. Nen kleiner abstecher zum wasserschloss darfeld musste sein. (ist übrigens wieder wunderschön restauriert) Das rose GF team four disc rad macht ne gute figur!

Comments (2)

GravelGranFondoVreden

...das war schon eine spaßige truppe, die da quer durchs deutsch- niedrländische grenzgebiet gekurvt ist. Es hat mir und euch hoffentlich auch total spaß gemacht diese runde geeinsam abzuradeln... Und hier die bildergalerie.

Comments

MeinMünsterlandGIRO

…hute mal wieder den profis entgegengefahren und an den asbecker wellen und dem coesfelder berg zugeschaut. Nach 12 jahren war wieder mal start des MSgiro in coesfeld und es wurde spannend. Trocken, kühl wars und böiger wind riss das feld auseinander. Für die zuschauer war das natürlich attraktiver die fahrer in grüppchen zu erleben. Am coesfelder berg war 2006 fast überhaupt nix los. Dieses jahr waren an der bergwertung an die 200 fans versammelt. Das war ne tolle stimmung vor ort…



Max walscheid hier in der spitzengruppe zusammen mit nils politt am coesfelder berg
Comments (2)
…benuli-cycling.de, eine radelseite rund um den radsport. Als begeisterter radler und fotograf halte ich alle meine touren, radevents und reisen im bild fest. Dabei kommt es bei meinen touren nicht auf sportliche höchstleistung an, sondern es steht der fahrgenuß im vordergrund. Kaffee und kuchen zwischendurch lockern längere touren angenehm auf. Biete touren in meine nachbarschaft (NL) oder zu den wasserburgen und wasserschlössern des westmünsterlandes an. Einfach kontakt aufnehmen...






my Sites
- photography - ubenke.de
- running - laufseiten








Kategorien


Archiv


RSS Feed 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen