benuli-cycling #cycleandenjoy

LagoMaggioreTouren

…zwei schöne touren von canobbio aus zum passo pantani. (ein pass den die radsportfreunde canobbios zu ehren ihrem idol gewidmet haben) Die eine tour führte nach dem pass rechts herum nach locarno, die andere richtung nach domodossola. Der passanstieg ist recht angenehm und zieht sich über 20 km dahin. Auf 1100m hat man dann die spitze erreicht. Früher lag da noch ein logbuch und man konnte sich verewigen. Leider gibt es dieses büchlein nicht mehr… Die abfahrt in beide richtungen macht spaß. Guter asphalt begleitet den radler ins tal. Einzig der teil am lago maggiore ist nervig, aber bei mir hielt sich der verkehr in grenzen. Vllt. noch ein tipp: man kann südlich von canobbio einen teil der seestraße vermeiden, wenn man ein paar höhenmeter in kauf nimmt. Es gibt da einen kleine parallelstraße oberhalb des sees 😉



> blick von der panoramastraße auf den lago maggiore > mehr bilder >
Comments

ZumZweitenMal

...in diesem jahr auf den mont ventoux: und es war an diesem sonntag dort oben ne menge los!

_le_mont_ventoux
Comments

VieleHöhenmeter

...sind in den letzten wochen zusammengekommen, aber auch einige kilometer. Hier ein bild von der tour zum passo marco panatani. Freunde des radclubs aus cannobio haben den pass zu ehren diesesn ausnahmeradlers gewidmet.

Comments

HuyNeinstedt

...bergwertung der 1. etappe der deutschland tour kurz vor dem ziel

Comments

AufmBrocken

...war ein paar tage bei der deutschland tour unterwegs und habe die etappen 1 und 3 gesehen. Nebenbei blieb aber genügend zeit um selbst zu radeln: z.b. auf den brocken. Recht früh gings los und so waren morgens um halb zehn nur 3 personen auf dem gipfel inclusive mich selbst. Der himmel war verhangen, trotzdem waren es angenehme 15°. Aber was hat sich die gegend verändert! Soviel braune fichten und abgeholzte flächen ;-(( Das sah vor 5 jahren noch anders aus! Vom brocken gings dann durch den ostharz richtung rappbodetalsperre und in großem bogen nach wernigerode zurück: 100km ;-)

Comments

MontVentouxUndMehr



...und wieder auf den mont ventoux. Könnte das 7. mal gewesen sein. Ich müsste mal genau nachschauen. Gefühlt fiel es mir recht schwer da hochzufahren, aber im vergleich zum letzten jahr waren die zeiten fast identisch. Die auffahrt von bedoin hat es ja in sich... Die abfahrt nach sault war genial. ich möchte scheibenbremsen nicht mehr missen! Von sault aus gings dann durch den gorges de la nesque zurück zum basislager. Die tour war mit super wetter begleitet, nur die aussicht oben am berg ließ zu wünschen übrig. Beim zwischenstopp im gorges hatte ich dann noch besuch von einem schweinchen ;-)


Comments (2)

TolleLandschaftenTolleBerge

...von bled aus zum See nach Bohinj geradelt. Dazwischen lag nur ein kleiner Berg mit 1233m. An sich nix besonderes, aber die Rampen sind hier alle um die 10 - 18%. Da kommt man doch ins schwitzen. Und bei den abfahrten heißt es aufpassen, denn nicht immer ist die ohne löcher. ;-) Aber der genusswert dieser Tour war wieder sehr hoch.

Comments (2)
…benuli-cycling.de, eine radelseite rund um den radsport. Als begeisterter radler und fotograf halte ich alle meine touren, radevents und reisen im bild fest. Dabei kommt es bei meinen touren nicht auf sportliche höchstleistung an, sondern es steht der fahrgenuß im vordergrund. Kaffee und kuchen zwischendurch lockern längere touren angenehm auf. Ich biete touren in meine nachbarschaft (NL) oder zu den wasserburgen und wasserschlössern des westmünsterlandes an. Einfach kontakt aufnehmen...






my Sites
- photography - ubenke.de
- running - laufseiten








Kategorien


Archiv


RSS Feed 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen